Austmann & Partner hat die International Piping Products (Europe) Ltd. bei dem Kauf begleitet

19/11/2015

IPP VAN TRIEL - jobs saved in ESSEN, GERMANY

Die International Piping Products (Europe) Ltd. hat über ihre neue deutsche Tochtergesellschaft, künftig firmierend unter IPP van Triel GmbH, den Geschäftsbetrieb des Essener Familienunternehmens Hammerschmiede Hans van Triel GmbH & Co. KG im Rahmen einer übertragenden Sanierung aus der Insolvenz erworben. Mit der Betriebsfortführung des seit 1951 bestehenden Schmiedebetriebs konnte circa die Hälfte der Arbeitsplätze gesichert werden. Die Hammerschmiede Hans van Triel zählt zu den seltenen Traditionshandwerksbetrieben innerhalb Deutschlands, die über eine Genehmigung zum Betrieb einer Hammerschmiede verfügen; hiermit werden Flansche, Vorschweißbunde, Fittings und Sonderschmiedeteile gefertigt. Mit dem Erwerb der Essener Hammerschmiede Hans van Triel steigt die IPP-Gruppe in den deutschen Markt ein und erweitert damit ihr globales Standortnetzwerk als weltweit tätiger Spezialrohrleitungshersteller. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Die IPP-Gruppe mit Hauptsitz in Staffordshire (UK) ist ein führender Hersteller von Spezialrohrleitungsprodukten für die Öl-, Gas- und Petrochemie sowie die Nuklearindustrie.

Berater IPP-Gruppe / Käuferseite